Sie sind hier:

Studieninhalte Internationale Betriebswirtschaftslehre

State of the Art Management Know-how

Als Managementhochschule bietet die BSP mit dem Bachelorstudiengang Internationale Betriebs­wirtschafts ein betriebswirtschaftliches Studium mit einem klaren Schwerpunkt auf der Managementausbildung. In modernen Unternehmen ist Management nicht nur eine Aufgabe der Unternehmensführung, sondern Managementfähigkeiten sind eine Schlüsselqualifikation für alle Mitarbeiter. Deshalb bildet die Vermittlung von Managementwissen einen wesentlichen Schwerpunkt des Bachelorstudiums.

Obligatorisches Auslandssemester

Sydney, Los Angeles, London und Wien – das sind nur einige der Orte, an denen unsere Studierenden ihr Auslandssemester verbringen. Das fünfte Semester ist als obligatorisches Auslandssemester in den Studienverlauf integriert. Der Studienort für das Auslandssemester kann dabei frei gewählt werden. Hochschulkooperationen und unser International Office helfen bei der Suche nach der richtigen Hochschule im Ausland.

Business English und Spanisch – zwei Fremdsprachen fest integriert

162 Stunden Business English und 162 Stunden Spanisch sind verteilt auf jeweils drei Semester fester Bestandteil des Stundenplans. Die Sprachausbildung erfolgt dabei in Kooperation mit einer professionellen Sprachschule. So sind hohe Standards in der Sprachausbildung gewährleistet. Anfänger oder fortgeschritten? Kein Problem, die Sprachkurse differenzieren nach dem Niveau der Vorkenntnisse.

Praxisnah studieren – Theorie und Praxis sind bei uns kein Gegensatz

Theorie und Praixis sind im Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft eng verzahnt. In zwei Projektstudiumsphasen lernen Sie Unternehmen hautnah und von innen kennen. Mindestens eine der Projektstudienphasen absolvieren Sie dabei im Ausland. Daneben bearbeiten Sie in Studienprojekten konkrete Fragestellungen aus der Praxis. Zudem bieten regelmäßige Vorträge und Exkursionen Einblicke in den Unternehmensalltag.

Planspiel und Fallstudien: Treffen Sie echte Entscheidungen in virtuellen Unternehmen

Ist es besser den Preis zu erhöhen oder zu senken? Wie soll die Expansionsstrategie finanziert werden? Soll die Qualität oder sollen die Kosten im Vordergrund stehen? Unternehmerisch handeln lernt man am besten in echten Entscheidungssituationen. Daher sind Computersimulation, Fallstudien und Rollenspiele in den Unterricht integriert. Hier können praxisrelevante Situationen analysiert und betriebswirtschaftliche Handlungsmöglichkeiten ausprobiert werden.

Training von Soft Skills

Arbeit im Team, Konfliktlösung oder Kommunikationstechniken – die Arbeit im Unternehmen erfordert nicht nur theoretisches Wissen. In jeder Stellenanzeige werden neben fachlicher Kompetenz auch die sogenannten Soft Skills erwartet. Im Rahmen eines Blockseminars werden diese Fähigkeiten intensiv trainiert.

Die Welt steht Ihnen offen

Der Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft bereitet Sie auf eine Karriere in einem internationalen Unternehmen vor. Bereits während des Studiums beweisen Sie Ihre internationalen Fähigkeiten über das Auslandssemester und durch ihre Arbeit in einem internationalen Unternehmen. Über die ausgedehnten Praxisphasen des Projektstudiums erhalten Sie frühzeitig Einblicke in den Unternehmensalltag und bearbeiten Fragestellungen aus der betriebswirtschaftlichen Praxis. Als Absolvent des Bachelorstudiengangs sind Sie international mobil, verfügen über Sprachkenntnisse für den weltweiten Einsatz und können mit den Herausforderungen einer globalisierten Wirtschaft umgehen.

> Für Internationale BWL bewerben

Schneller Überblick

Studienbeginn
01. April (Sommersemester)
01. Oktober (Wintersemester)

Studienform/-dauer
Vollzeit/7 Semester
inkl. eines obligatorischen Auslandssemesters

Studiengebühren
590 €/Monat
Zu den Finanzierungsmöglichkeiten

Praxis
Zwei mehrmonatige Projektphasen in in- und ausländischen Unternehmen

Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.)

Einsatzgebiete

  • Managementaufgaben in national und international tätigen Unternehmen

  • Traineeausbildung oder Direkteinstieg in allen Unternehmensbreichen