Sie sind hier:

Integrierte Coaching-Weiterbildung

Im Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie bieten wir Ihnen eine integrierte Weiterbildung zum »Systemischen Coach« an. Die Weiterbildung orientiert sich an den Weiterbildungsrichtlinien der »Systemischen Gesellschaft« (SG) und ist durch die »Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie « (DGSF) zertifiziert. Bei erfolgreicher Absolvierung besteht die Möglichkeit den Abschluss durch beide Fachgesellschaften anerkennen zu lassen.

  • Systemisches Coaching ist eine Form individueller Beratung, die Menschen bei der Reflexion und Gestaltung ihrer Arbeitsund Lebenszusammenhänge begleitet
  • Systemische Coaches schlagen keine direktiven Lösungen vor, sondern unterstützen bei der Nutzung des Wissens und der Ressourcen ihrer Klienten
  • Systemisches Coaching fokussiert auf die Gestaltung von Lösungen, nicht auf die Analyse von Problemen

  • Sie unterstützen und ermutigen ihre Coachees bei der Formulierung und Erreichen ihrer Ziele

Hierbei werden die komplexen Systemzusammenhänge und die Dynamik der individuellen Situation, der persönlichen und beruflichen Rollen, sowie der Familien-, Team- und Organisationsstruktur berücksichtigt und nutzbar gemacht.

Coaching ist eine zentrale Beratungsform für alle beruflichen Positionen in den Bereichen Management, Führung, Personal und Organisation.

Mit Abschluss des Studiums und der Weiterbildungsinhalte erhalten Sie zusätzlich zu Ihrem Studienabschluss ein Zertifikat: »Systemischer Coach«.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium, Praxiserfahrung in den Bereichen Beratung, Training, Führung oder Human Resources und die Möglichkeit zur Umsetzung systemischer Vorgehensweisen in beruflicher Praxis, selbstständiger Tätigkeit oder Praktikum.

Die Weiterbildung wird durch das HafenCity Institut für Systemische Ausbildung (HISA) durchgeführt. Die Seminare finden an den Studienorten statt.

  • Vorteile
  • Besonderheiten
  • Modulübersicht
  • Kosten

Vorteile

 Was bietet Ihnen die integrierte Coaching-Weiterbildung?

  • Anleitung und intensive Betreuung durch renommierte Coaches und Supervisoren in den Praxis- und Selbsterfahrungsmodulen
  • Individuelle Begleitung bei der Entwicklung der eigenen Coaching-Persönlichkeit
  • Entwicklung einer systemischen Haltung und praktische Kenntnis der zentralen systemischen Coaching-Tools
  • begleitende Kleingruppensupervision in der Praxisphase
  • umfangreiches Paket mit Literatur und Coaching-Materialien
  • Zertifizierung als »Systemischer Coach«
  • Möglichkeit der Beantragung eines Weiterbildungsnachweises durch den Fachverband »Systemische Gesellschaft« (SG) und einer Zertifizierung durch den Fachverband »Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie« (DGSF)

Besonderheiten

Welche zusätzlichen Leistungen müssen Sie zu den regulären Studieninhalten erbringen?

  • Vollständige Absolvierung der Praxis- und Selbsterfahrungsmodule und des Regelstudiums
  • 80 Stunden protokollierte Vor- und Nachbereitung in Intervisionsgruppen
  • 75 Stunden dokumentierte eigene Coachingpraxis unter begleitender Supervision
  • Ausführliche Dokumentation von drei abgeschlossenen Coachingprozessen
  • Vorstellung mindestens einer Coaching-Arbeitssitzung (live oder per Video) im Rahmen der begleitenden Supervision
  • Ein Teil der Coachingpraxis und der Dokumentationen kann während des Projektstudiums geleistet werden
  • Fehlende Coachingstunden und Dokumentationen können auch noch bis zwei Jahre nach Beendigung des Studiums nachgewiesen werden

Modulübersicht

Kosten

Kosten (Einführungsangebot): 1.800,00 €