Sie sind hier:

Informationen zur Organisation von Auslandssemestern

Ein befristeter Studienaufenthalt im Ausland über ein oder zwei Semester bietet Ihnen verschiedene Vorteile:

  • Sie studieren an einer Partneruniversität Ihres Fachbereichs.
  • Sie lernen eine andere Hochschulkultur kennen.
  • Sie lernen ein anderes Land mit seiner Sprache und Kultur kennen.
  • Ihre Studienleistungen im Ausland können – vorbehaltlich einer Einzelfallprüfung –  grundsätzlich anerkannt werden.

Sie können Ihr Auslandssemester weltweit absolvieren. Wir arbeiten gerade intensiv an dem Ausbau unserer Kontakte, eine Übersicht über unsere derzeitigen internationalen Kooperationen finden Sie hier.

Weitere Informationen

Voraussetzungen für einen Auslandsaufenthalt:

  • Immatrikulation an der BSP
  • Antritt des Auslandsaufenthalts frühestens im 3. Semester

Die Auswahl der Bewerber erfolgt danach,

  • wie viele Studienplätze an der Partnerhochschule vorhanden sind.
  • wie der Studienstand und die Studienleistungen an der BSP sind.
  • ob die Unterrichts- und Landessprache beherrscht wird.
  • wie die Motivation des Studierenden für einen Auslandsaufenthalt ist.

Die Bewerbungsfristen für einen Auslandsaufenthalt hängen stark von der Gasthochschule ab, die Sie besuchen möchten. Als Orientierung dienen folgende Vorlaufzeiten:

  • Aufenthalte innerhalb Europas: 4 bis 6 Monate vor Semesterbeginn im Ausland
  • Aufenthalte außerhalb Europas: 6 bis 9 Monate vor Semesterbeginn im Ausland.

Sie sollten etwa ein Jahr vor Ihrem geplanten Auslandssemester mit der Vorbereitung und Recherche beginnen und mit dem International Office in Kontakt treten.

Finanzierung

Mit einem längeren Aufenthalt im Ausland sind in den meisten Fällen zusätzliche Kosten verbunden, die je nach Destination variieren. Die wichtigste finanzielle Fördermöglichkeit für 1–2 Semester Auslandsstudium oder ein Prakikum im Ausland ist Auslandsbafög; bei Aufenthalten unter einem Semester sind Sie allerdings nur antragsberechtigt, wenn ein Kooperationsabkommen mit der ausländischen Einrichtung besteht. Bitte beachten Sie hierbei, dass – je nach Zielland unterschiedliche – zentrale Auslandsämter in Deutschland für Sie zuständig sind.

Zwei Mal im Jahr finden hochschulinterne Ausschreibungen zum DAAD-Stipendienprogramm PROMOS statt. Weitere Informationen zu dieser Fördermöglichkeit für verschiedene Auslandsaufenthalte finden Sie hier. Für aktuelle Hinweise zum Förderprogramm ERASMUS+ klicken Sie hier. Bitte beachten Sie, dass sich bei Förderungen von mehr als 300€ im Monat Ihr Anspruch auf Auslandsbafög entsprechend verringert.

Merryl Rebello
International Office
Career Center

Tel.:  040 361 2264 9164
E-Mail schreiben