Datenschutzeinstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu widerrufen. Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, Youtube: Indem Sie auf "Ich akzeptiere" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google-Tag-Manager
Technischer Name _dc_gtm_UA-12224405-1,_ga,_ga_SF4JZ18XC1,_gcl_au,_gid
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Youtube
Technischer Name YSC,
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 14
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Youtube-Player Funktion
Erlaubt

Prof. Dr. Johannes C. Schwarze

Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Biographie

Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre in Hamburg und Paris fokussierte Johannes Schwarze seine interdisziplinäre Promotion am Institut für Recht und Ökonomik in Hamburg und Berkeley, USA, auf mikro- und vor allem institutionenökonomische Volkswirtschaftslehre. Im Graduiertenkolleg „The Internationalisation of the Law“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) verknüpfte Johannes Schwarze insbesondere Spieltheorie, Institutionen-, Verhaltens-, Industrie- und Wettbewerbsökonomik mit Sozialpsychologie und präsentierte seine Forschungsergebnisse international auf Konferenzen und Workshops. Danach vertrat Johannes Schwarze die Juniorprofessur für Medienmanagement an der Fakultät Betriebswirtschaft der Universität Hamburg und untersuchte in seinen wettbewerbsökonomisch und wirtschaftspolitisch ausgerichteten Veranstaltungen vor allem die Umwälzungen durch neue und innovative Informationstechnologien auf den unterschiedlichen Medienteilmärkten. Johannes Schwarze wechselte anschließend in eine der großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, in der er zunächst konzerninterne und grenzüberschreitende Transaktionen steuerlich beriet und heute die Finanzfunktion seiner Mandanten in Fragen der Digitalisierung und Finance Transformation unterstützt.

Lehrtätigkeit

Parallel zu seiner Beratertätigkeit hat Johannes Schwarze regelmäßig als freier Fachhochschuldozent unterrichtet zu den betriebswirtschaftlichen Themen Medienmanagement, Medienökonomie und Medienpolitik, Finanzierung und Investitionsrechnung¸ Strategisches Controlling sowie Finanz- und Rechnungswesen. Bereits vor der Medienmanagement-Lehrtätigkeit als Vertretungsprofessor hat Johannes Schwarze an der Universität Hamburg regelmäßig als Tutor in die Mikro- und Makroökonomie eingeführt sowie Wirtschafts- und Theoriegeschichte unterrichtet.

Forschungsschwerpunkte

Im Rahmen seiner Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre wird Johannes Schwarze seinen Fokus in Lehre und Forschung auf Managementimplikationen der Institutionen- und Verhaltensökonomik, Corporate Performance Management, Digitale Transformation, New Work und Digital Leadership, Medienwirtschaft sowie Wirtschaft und Ethik legen.

  • Managementimplikationen der Institutionen- und Verhaltensökonomik
  • Corporate Performance Management
  • Digitale Transformation
  • New Work und Digital Leadership
  • Medienwirtschaft
  • Wirtschaft und Ethik